Seychellen

Die Schönheit der Seychellen lässt sich am Besten vom Wasser aus genießen. Bei einer Bootscharter können Sie sich ein Segelboot mieten und die paradiesische Inselwelt mit ihren Felsformationen erkunden.

Stelzl Yachtcharter – Segelurlaub auf den Seychellen

Die Schönheit der Seychellen lässt sich am besten vom Wasser aus genießen. Auf einem gecharterten Segelboot, einer Yacht oder einem Katamaran erkunden Sie die paradiesische Inselwelt mit ihren Felsformationen. Es lohnt sich, verschiedene Inseln zu erkunden. Mahé, Praslin und La Digue sind die touristischen Hauptgebiete.

Die beste Reisezeit zum Segeln

Aufgrund der Äquatornähe können die Gäste ganzjährig die Seychellen erkunden und eine Segelyacht chartern. Etwas unruhig wird der Ozean zwischen Juni und September, denn hier herrscht Passatwind. Dennoch bleiben die Inseln aufgrund ihrer entfernten Lage vom Monsungebiet von schweren Unwettern verschont. Ein Segelurlaub ist daher nicht gefährlich. Der Charter kann jedoch durch die Gezeiten beeinflusst werden. Alle sechs Stunden wechseln Ebbe und Flut. Wer sich im Voraus über die genauen Zeiten informiert, der kann ohne Sorge tauchen, schnorcheln und baden.

Die richtige Segelyacht chartern

Ein Segelboot mieten heißt Hand anlegen. Die Boote werden größtenteils durch den Wind vorangetrieben. Dazu müssen die Segel in die richtige Position gebracht werden. Wir, Stelzl Yachtcharter, stellen eine komfortable Yacht zur Verfügung, die von einem Motor betrieben wird. Wer eine Mischung aus beiden haben möchte, der kann sich eine Segelyacht chartern. Eine Katamaran Charter hat hingegen den Vorteil, dass das Schiff durch die zwei Rümpfe sicherer auf der Wasseroberfläche gleitet. Ist das richtige Schiff gefunden, steht der Reise nichts mehr im Weg.

Ausrüstung für einen Segelurlaub auf den Seychellen

Ob Katamaran Charter, Bootscharter oder Yachtcharter - die richtige Ausrüstung darf bei keiner Segeltour fehlen. Auch wenn das Wetter um die Seychellen ganzjährig schön ist, können auch kurzzeitige Regengüsse auftreten. Hier sind wetterfeste Kleidung und rutschfeste Schuhe ein Muss. Ein Segelboot mieten bedeutet, auf dem Schiff dem Wetter ausgesetzt zu sein. Trotz der Rückzugsmöglichkeiten muss auch bei schlechtem Wetter an Deck gearbeitet werden. Doch die Regenzeiten sind kurz und schnell kommt die Sonne wieder zum Vorschein. Wichtig ist auf jeden Fall ausreichender Sonnenschutz: Eine Sonnenbrille gehört ebenso ins Gepäck, wie Sonnencreme und eine Mütze. Eine Badehose ist Pflicht für alle, die einen Sprung in das kristallklare, warme Wasser wagen wollen.

Gerne beraten wir Sie zu allen Yachtcharter-Fragen und stehen Ihnen bei der Planung Ihres Segelurlaubs auf den Seychellen oder in anderen Segelrevieren zur Seite.

s
Katalog
Booking Manager Golden Partner
JAM Yacht Supply
MarineBook